Trakls Herzschlag

Trakls Herzschlag

Galerie im Traklhaus Wandbild „Trakls Herzschlag“ 2014
Trakl-Wettbewerb Juroren: C. L. Attersee, Dr. J. Jung, Dr. J. Schwanberg

Paul Raas, „Trakls Herzschlag“ Wandbild ca. 300 x 50 cm
2 Fotomontagen, Fineartprint 30×40 cm auf 40x50cm

Basis der Arbeiten sind von Künstler erstellet Repros von Original-Trakl-Autographen und ein EKG, das er beim Lesen von Trakl-Texten aufzeichnen lies. Die spitze und strenge Kurrent-Handschrift von Georg Trakl hat visuelle Ähnlichkeiten mit der Herzkurve eines EKGs. Georg Trakl ist schlussendlich an Herzschwäche gestorben. Die Erlebnisse im Krieg und der Drogenmissbrauch waren zu viel für Seele, Körper und Herz.
Die Überlagerung von Herzkurve und Handschrift interferieren. Das Herz versucht gleichmäßig zu schlagen, der Text aus der Hand Trakls bringt es aus dem Rhythmus – lässt Schmerzen und Freuden visuell fühlen.