• Paul Raas
    3D-Fotos

Fotografie

3D-Fotos

Alle die Paul Raas kennen, wissen, dass das Spiel mit Dimensionen ursächlich zu seinem Werk gehört. Ob die künstlerische Umsetzung der vierdimensionalen Raumzeit bzw. der elfdimensionalen M-Stringtheorie, oder das optische Spiel, das Ausloten der Grenzen unseres Sehens und die Interpretation der Dinge die wir sehen. Letzteres hat vor einigen Jahren zur Entwicklung einer digitalen 3D-Kamera geführt und 2013/2014 soll mit dieser 3D-Technik ein dokumentarischer Fotozyklus von Ateliers und Kunststätten entstehen. Der Fotozyklus wird als 3D-Buch verlegt und im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.
Zur Betrachtung von 3D-Fotos gibt es eine Menge Techniken, von der 2-Fotos-Technik für geübte Seher bis hin zu TVs mit 3D-Funtion (zB mit Polarisationsbrillen). Raas hat sich für seine Arbeiten für die Rot-Cyan-Anaglyphen-Technik entschieden („Rot-Grün-Brille“). Der technische Aufwand ist so am geringsten (und somit dem Kunstempfinden nicht im Weg) und der subjektive, künstlerische Effekte für den Betrachter ist am besten. Es ist einfach ein wunderschönes und je nach Motiv sehr beeindruckendes Erlebnis die Brille vor die Augen zu halten und plötzlich in diese etwas den normalen Dimensionen entrückten Welt zu blicken.

3D-Bucherscheinung 2014

„Kunsträume Salzburg“
3D-Fotoband mit Salzburger Künstlerinnen und Künstlern, Ateliers und Kunsträumen.
Fotos Paul Raas – 3D-Fotograf, Vorwort Margit Zuckriegl
3D-Fotoband mit Brille, gebunden, 72 Seiten, über 60 Fotos, ISBN 978-3-902932-29-7
Verlag: EDITION-TANDEM

DSCF4556-andruck-3d-buch-raas-800

3D-titel_shop
l. beim Andruck / r. Buchtitel

Der Salzburger Künstler und 3D-Fotograf Paul Raas war drei Jahre in Stadt und Land Salzburg mit seiner 3D-Kamera unterwegs und fotografierte damit für einen einzigartigen Fotoband Menschen und Orte, durch die und an denen Kunst entsteht.
Alle Fotos sind im Buch als Rot/Grün-Anaglyphen gedruckt und können mit der beigelegten Brille als dreidimensionale Räume betrachtet werden.

Fotos aus dem Buch

Die Bilder sind mit einer Anaglyphen-Brille zu betrachten.

Bildauswahl (2009-2013)

Salzburger Altstadt, Zollverein in Essen, Künstler, Abstraktes, … . Die Bilder sind mit einer Anaglyphen-Brille zu betrachten.

X